Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Mai 2013

Am 30. April ist Tanz in den Mai. Walpurgisnacht. Ich hatte keine Lust auf Politisches, auf Schweres und Ernstes, lieber auf federleichten Frühling, auf Lachen, auf Lebenslust. Und deshalb habe ich keinen Protestfilm gezeigt, sondern ein Roadmovie, ein Genre, das ich eh sehr schätze und in dessen Genuss ich viel zu selten komme.

Außerdem lief der Film unter: sollte ich schon längst mal gesehen haben, kam damit also der ursprünglichen Intention des Filmabends sehr nahe. Eine kleine Angst war, dass er nicht mehr funktioniert. Dass er zu sehr in die Zeit seines Entstehens gehört. Das ist nicht der Fall.

Wir können auch anders ist ein großartiger, unglaublich komischer Film von Detlef Buck, mit einer Ansammlung von mir geliebter Schauspieler wie Joachim Król und Sophie Rois und großartigen Dialogen, getragen von einer unbändigen Lust am Fabulieren. Ein Film für die eigene Sammlung.

Das Essen war auch nett: Spargelsuppe, Lauchpuffer, Tomaten-Gurken-Salat, Rhabarberkuchen. Natürlich mit Baiser.

Nachtrag: Um Himmels Willen! Ich habe das Motto für morgen vergessen: „Man muss die Feste feiern, wie sie fallen“. Nicht, dass der liebe Freund da groß Hilfe braucht, aber vielleicht will es ja jemand einfach so wissen? Gespannt.

Read Full Post »

« Newer Posts