Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Beauty in Decay’

Nein, Sie haben kein Motto verpasst. Die Aufholjagd bezieht sich auf mich und meine Berichte zu den letzten Filmabenden. Die liegen nämlich bereits soweit zurück, dass ich Schwierigkeiten habe, Motti und Filme überhaupt noch zu erinnern. Nach ein bisschen Nachdenken fällt mir aber wieder ein, was der liebe Freund zu „Beauty in Decay“ gezeigt hat und auch, warum ich das wieder vergessen habe.

Ganz echt: Godard ist meine Sache nicht. Ich habe erst zwei Filme gesehen, bin bei beiden eingeschlafen und habe keinerlei Bedürfnis, mir noch einen dritten anzusehen. Deshalb kann ich gar nicht viel zu Weekend erzählen, außer dass es sich heraus kristallisiert, dass ich ganz persönlich auf gewisse Meilensteine der Filmgeschichte gut verzichten kann, gerade, wenn sie zwischen 1965 und 1978 entstanden sind und am Ende auch noch aus Frankreich kommen…Ich freue mich natürlich, wenn mir jemand ein Werk nahebringt, das diese meine Hypothese widerlegt.

Das aus Weekend abgeleitete Motto war „Kannibalismus“ und der geliebte Mann hat dazu Dänische Delikatessen gezeigt. Hier wiederum zeigt sich, dass ich dem skandinavischen Kino um die letzte Jahrhundertwende herum tendenziell eher zugeneigt bin. Der Film ist schräg und witzig, ein absurder Plot, skurrile Charaktere und lässt einem den Verzehr von Menschenfleisch doch bedenklich wenig abstoßend vorkommen. Es verwundert mich dann nicht sehr zu erfahren, dass der Regisseur Anders Thomas Jenson verantwortlich zeichnet für mehrere Drehbücher von Filmen, die ich sehr schätze, wie Wilbur wants to kill himself oder In einer besseren Welt.

Nächstes Mal bin ich dran mit „Wege zum Erfolg“. Ich weiß auch schon, was ich zeigen werde, nur noch nicht, was es vorher zu essen gibt. Aber da fällt mir sicher auch noch etwas dazu ein (und es wird natürlich nichts mit obigem Thema zu tun haben). Zumal ich mir vorgenommen habe, mich mehr durch meine Lieblingskochbücher zu probieren, jetzt, wo ein weiteres dazugekommen ist. Doch dazu ein andermal.

Advertisements

Read Full Post »