Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘die oder der Euro’

Heute mal kein Fußball. Über die gestrigen Spiele mag ich nicht viele Worte verlieren. Der Geheimfavourit gegen die ausgeschiedenen Schweden 2:0. In der Tat liegt der Reiz einer solchen Fußballveranstaltung vielleicht gar nicht in der Qualität der Spiele. Zu viel Belohnung sorgt für zu viel Berechnung, effektiver Einsatz statt Spielfreude.

In manch dunklen Winkeln meines Halbbewussten regt sich hie und da auch ein böser Verdacht: abgekartetes Spiel. Wettbetrug. Against all Odds gibt gutes Geld. Ich meine: 2:0 gegen Schweden! Tschechien besiegt Russland! Aha. Ich hänge nicht gerne Verschwörungstheorien an. Ich glaube auch nicht an Kornkreise und Botschaften aus dem All.

Vorstellbar allerdings: eine Volksbelustigung, in der die ukrainische Mannschaft die englische bei einem eigentlich allseits bekannten und etablierten Spiel so verwirrt, dass sie nicht mehr weiß, was auf diesem grünen, großen Platz von ihr erwartet wird, ungewöhnlich und unglaublich inszeniert von intriganten Regierungen und der Deutschen Bank, damit die Leute so abgelenkt sind, dass sie sich nicht mit wirklich Wichtigem beschäftigen (der Aufwand wäre doch nicht nötig gewesen!)? Damit sie nicht merken, dass sich hier niemand um ein langfristige Lösung des Problems bemüht, weil die den eigenen Interessen und damit dem eigenen Bonus Wahlerfolg entgegensteht? Oder aber, dass die vermeintlichen Experten ebenfalls keine Ahnung haben, wie man verhindern kann, was hier passiert?

Letzthin habe ich an verschiedenen Orten und in unterschiedlich verächtlichem Ton verfasst gelesen, die Menschen beschäftigten sich lieber mit der Euro als mit dem Euro. Wen wundert es? Nicht nur ich kann nicht mal beurteilen, ob es sich um Dilettantismus oder Gier bei den handelnden Personen und Institutionen handelt. Oder um beides. Fußball verstehe ich wenigstens. Einigermaßen. Gestern wieder eher weniger.

Read Full Post »