Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Pudding’

Ich habe etwas Gefährliches entdeckt, gefährlich lecker, sündhaft lecker. Ungewöhnlich und auch zum Mitnehmen und Gott sei Dank weit genug weg von meinen täglichen Wegen. Genaugenommen habe ich es nicht entdeckt, sondern bin hingeführt worden von der Freundin, die gegenüber wohnt, im Friedrichshain. Oder in Friedrichshain?

Egal. Jedenfalls wohnt sie gegenüber vom Factory Girl!, die Arme. Factory Girl! ist ein schuckeliges, kleines Cafe in der Krossener Straße 16, mit gemütlichen Sitzecken, eine davon im Fenster, und einem herzlich-freundlichen, gesprächsbereiten Herrn hinter der Theke, der einen probieren lässt von den verschiedenen, gerade erhältlichen Sorten von Magnolia. Mich hat er damit schon gekriegt.

Als mir besagte Freundin davon und vom innewohnenden Suchtpotential berichtete, war ich noch nicht überzeugt: Kekskrümel und Puddingzeug. In verschiedenen Geschmacksrichtungen. Meine erste Assoziation waren Erwachseneneissorten wie Cookies&Cream oder – noch schlimmer – Cookie Dough mit ungebackenem Teig. Und dann vermutlich Aromastoffe, naturidentisch und so weiter, und Farbe.

Aber natürlich ist alles anders. Es handelt sich eher um so eine Art vermixtes Trifle, Keks oder Bisquit (selbstgebacken) und eine feine Creme – aus Mascarpone? – und dann meistens noch Früchte. Schokolade-Kirsch, zum Beispiel. Oder Erdbeer-Weiße Schokolade. Banane. Man kann auch zwei Sorten als eine Portion haben. Sonst gibt es noch interessanten Kuchen, Frühstück haben sie da auch. Der Cappuccino war gut, glaube ich. Ehrlich gesagt, konnte ich mich nicht auf viel mehr konzentrieren als diesen absolut köstlichen Nachtisch auf meinem Porzellanbrotzeitbrett.

Die Inhaberin kommt wohl aus New York City, wo es so etwas in der Art, nur als Getränk, in den berühmten Magnolia Bakeries gegeben hat oder immer noch gibt. Und sie hat auch ein Cafe in Istanbul, wo man Magnolia erstehen kann. Gut für die Freundin, wenn sie über Ostern da ist: Falls die Sehnsucht zu groß wird. Ich überlege schon krampfhaft, ob es nicht bald mal wieder etwas Wichtiges in Friedrichshain zu tun gibt. Oder im Friedrichshain?

Read Full Post »